Michael Faust header1 Michael Faust
header2
Website in Deutsch Website in English
news
biographie
termine
presse
repertoire
cd's
kurse/studium
gallery
links
kontakt
presse
  Kagel, Das Konzert: Uraufführung 2.10.2003
  Frankfurter Allgemeine Zeitung
Als ob man fröhlich sei
Babylonische Baustellerei: Mauricio Kagels "TheaterKonzert" bei der Ruhrtriennale in Duisburg

... Der Abend brachte auch eine Uraufführung: "Das Konzert" für Flöte, Harfe, Schlagzeug und Streicher, Kagels erstes Solokonzert als überaus anspielungsreiche "absolute" Musik. Doch während Michael Faust vor dem hochgefahrenen Orchester hochvirtuos brilliert, tapert das vertraute Basispersonal des Abends hinten auf der Bühne herum.
Gerhard R.Koch


Süddeutsche Zeitung
Mauricio Kagels TheaterKonzert in Duisburg uraufgeführt
... Uraufführung des unverhohlen musikantischen ?Konzerts? für Flöte und Streicher (mit dem bravourösen Solisten Michael Faust) ..-
Michael Struck-Schloen


dpa
Voller Absurdität, Poesie und Witz: Kagels Musik-Theater in Duisburg
Mit dem in Duisburg uraufgeführten «Konzert» hat Kagel erstmals ein Werk für ein Solo-Instrument mit Orchester geschrieben. Michael Faust ist dabei mit drei verschiedenen Flöten zu hören, denen er mit Virtuosität ein Höchstmaß an Klangvielfalt entlockt. Wie auch in anderen Werken Kagels entfalten sich im «Konzert» Bilder und Befindlichkeiten wie Unruhe, Schwärmerei, Überschwang und Niedergeschlagenheit.
Andreas Schirmer


Kölnische Rundschau
Zu schöner Musik den Mimen zersägt
Für ?Das Konzert?, die musikalische Uraufführung, fuhr der Orchestergraben auf Bühnenhöhe. Michael Faust, langjähriger Soloflötist der WDR-Sinfoniker, hatte dieses Werk motiviert und spielte den anspruchsvollen Solopart. Fausts Finger- und Ansatzartistik animierte die - ebenfalls echten - Artisten auf der Bühne zum Bodenturnen.
Olaf Weiden


WAZ Duisburg
In Kagels bunter Welt wird die Musik zum Theater
Zu diesem Projekt gehört als Auftragswerk der Kunststiftung NRW Kagels erstes wirk-liches Konzert, nämlich "Das Konzert", als Uraufführung. Der fabelhafte Michael Faust begegnet mit drei Flöteninstrumenten hochvirtuos dem Orchester. Die Streichergrundierung ist dicht verwoben. Interessant die Korrespondenzen mit Harfe und Schlagzeug. Es gibt irisierende Momente. Und die Spannung steigt durch wachsende Dichte in der zweiten Hälfte des Konzertes.
Michael Stenger


NRZ
Ruhr-Triennale und Rheinoper widmen dem erkrankten Klang-Jongleur Maurico Kagel ein "TheaterKonzert"
Das uraufgeführte Flötenkonzert mit dem famos blasenden Solisten Michael Faust war, schloss man die Augen, ein hinreißend helles, hochvirtuoses Klangstück, das der Regisseur szenisch mächtig nachwürzte.
Johannes K.Glauber

Online Musik Magazin
Luftakrobatische Flötentöne
Die Uraufführung von ?Das Konzert?, einem fast impressionistisch anmutenden Instrumentalkonzert, wurde zum Triumph für den exzellenten Flötisten Michael Faust, dessen expressives Spiel anzuschauen ungleich spannender ist als alle Aktion auf der Bühne, die leider ablenkt von der konzentrierten, farbenreichen Partitur.
Stefan Schmöe


Rheinische Post
Ein Fünfling laufen lernt
Das neue Stück des Abends heißt ?Das Konzert? und ist eine Uraufführung. Es ist Kagels bislang einziges Konzert, wahrscheinlich wird es sein letztes bleiben; deshalb heißt es so. Es handelt sich um ein immens virtuoses Konzertstück für Solo-Flöte und Orchester. Michael Faust spielt es meisterlich, mit vielen Farben und funkelnder Geläufigkeit.
Wolfram Goertz

La Nacion, Buenos Aires
La inagotable música de Kagel
Tras la pausa, "Das Konzert" para solo de flauta, arpa, percusión y ensamble de cuerdas, el primer concierto de Kagel para instrumento solo, obra virtuosa y de madurez escrita por un encargo en 2002, presentada esta vez en estreno mundial, en brillante interpretación de Michael Faust.
Cecilia Scalisi