Michael Faust header1 Michael Faust
header2
Website in Deutsch Website in English
news
biographie
termine
presse
repertoire
cd's
kurse/studium
gallery
links
kontakt
presse
  USA
  ... Herr Faust ist ein makelloser Interpret. Seine Wiedergabe von Debussy's Syrinx war mit solcher Sorgfalt und Liebe ausgearbeitet, daß die allerseits bekannte Solokomposition einladend frisch klang. Andre Jolivet's Incantationen stellen andere, höhere Ansprüche an Farbe und Technik eines Flötisten. Faust nahm die Schwierigkeiten dieser Partitur nicht auf die leichte Schulter, er bewegte sich hindurch, mit Interpretationen, die sehr nah an die Verwirklichung der charakteristischen Titel der einzelnen Sätze kam. ...
The New York Times,


  ... Ein großer, voller Ton, (tatsächlich so groß, daß er seinen Pianisten mit ganz geöffnetem Flügel spielen ließ), atemberaubend schnelle und klare Tonendungen, und ein aktives, lebendiges Gespür für Phrasierung sind nur einige Qualitäten, die Faust's Spiel fortwährend interessant machen. All die Dinge, mit denen normalerweise ein Flötist zu kämpfen hat - Anstoß und decrescendo in hoher Lage, Flatterzunge und Kurzatmigkeit zum Beipiel - stšrten ihn niemals. Das Konzert beinhaltete hauptsächlich bekannte Kompositionen, und es ist bemerkenswert, daß er es fertig brachte, neues Leben in Werke wie die Sonaten von Poulenc und Prokefjew zu hauchen, und, was vielleicht am meisten verwunderte, in Debussy's Syrinx für Flöte solo.
The Washington Post,