Michael Faust header1 Michael Faust
header2
Website in Deutsch Website in English
news
biographie
termine
presse
repertoire
cd's
kurse/studium
gallery
links
kontakt
presse
  Haydn, Konzert (L. Hofmann)
  ... Der große Jubel galt aber dem Flötisten Michael Faust, der Haydns Konzert für Flöte und Streichorchester D-Dur bravourös spielte. Sein Atem schien schier unbegrenzt, sein Ton war stets präsent, selbst im zartesten Pianissimo war dieser tragfähig, sauber und schwingend. Spieltechnisch mit bewundernswert federnder Rasanz bei gleichzeitig überzeugender, agogischer Durchformung selbst schwieriger Passagen und beseelt-melodiös im gesanglich inspirierten, langsamen Mittelsatz voller gegensätzlicher GefŸhle und Stimmungen musizierte Michael Faust einen nahezu exemplarischen Haydn ...
Südpresse,


  ... Dann kam Haydn mit seinem attraktiven Konzert für Flšte und Streichorchester D-Dur und dazu einem Solisten, der sich sowohl durch seine große künstlerische Leistung als auch durch sein sympathisches persönliches Auftreten von den ersten Takten an Respekt und Zuneigung verschaffte. Wie der junge Michael Faust in den einzelnen Sätzen auch dynamisch die aufsteigenden Linien vorzeichnete und unterstrich, mit welch klarer und sauberer Tongebung er das Klangbild bestimmte, das war schon meisterlich. Großartig seine Gestaltung der Kadenzen, die ihm alle solistischen Entfaltungsmöglichkeiten eršffneten. ... Was in Michael Faust als einem der berufensten Talente der jüngeren Generation sich aufzutun vermag, das bestätigte die stürmisch geforderte Zugabe, der berühmte Versuch Claude Debussys "Syrinx", Naturstimmungen impressionistisch einzufangen.
Pforzheimer Zeitung,
Pforzheimer Kammerorchester, V.Czarnecki